Home

Willkommen bei SID Frankfurt!

Die Society for International Development (SID), Chapter Frankfurt e.V., ist ein gemeinnütziger Verein, der an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und entwicklungspolitischer Praxis arbeitet.

SID Frankfurt ist Teil des weltweiten Netzwerkes der SID. SID bietet eine Plattform für internationalen Dialog und Zusammenarbeit und versteht sich als Impulsgeber zu Fragen internationaler Entwicklung. Seit Ihrer Gründung im Jahr 1957 setzt sich die SID weltweit für eine gleichberechtige, partizipative, friedliche und nachhaltige menschliche Entwicklung ein und ist aktiver Teilhaber an der Diskussion globaler Zukunftsfragen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten über unsere Organisation zu informieren und freuen uns über Ihr Interesse.


Brexit und die Folgen

Dienstag, 31. Januar 2017, 18:30 Uhr
IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt

Die Entscheidung der Mehrheit der britischen Bürger zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ist sicher das Ereignis im Jahr 2016, das beispielhaft für eine Krise der aktuellen Europäischen Politik steht. „Brexit“ ist zum Begriff geworden für vielerlei Befürchtungen bezüglich der Entwicklung in Europa. Gravierende Auswirkungen für Internationale Politik und Wirtschaft sind zu erwarten oder zumindest möglich. Deshalb möchten wir uns mit dem Brexit und seinen Folgen auseinandersetzen.

Wir laden Sie sehr herzlich ein zu einem gemeinsam von der Society for International Development, Chapter Frankfurt am Main (SID) und der Industrie-und Handelskammer Frankfurt am Main veranstalteten Podiumsgespräch zum Thema

Brexit und die Folgen
Dienstag, 31.01.2017 um 18:30 Uhr
IHK Frankfurt am Main (Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt)

Teilnehmer:

> Mark Weinmeister, Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Hessische Staatskanzlei
> Dr. Jürgen Ratzinger, Geschäftsführer für das Geschäftsfeld International der IHK Frankfurt am Main
> Nick Leake, Botschaftsrat der Britischen Botschaft, Leiter der Abteilung EU und Wirtschaft

Wir möchten das Thema gerne in zwei Teilen erörtern, wobei wir auch auf rege Diskussionsbeiträge aus dem Publikum hoffen:

Zum einen soll die Frage beleuchtet werden, welche wirtschaftlichen und politischen Folgen der Brexit haben kann. Die Hessische Landesregierung hat einen Arbeitsstab  „Brexit“ eingerichtet, der sich mit speziellen Auswirkungen für Hessen beschäftigen soll.

Zum anderen wollen wir uns auch den grundsätzlichen Fragen zuwenden, die Diskussion und Abstimmungsergebnis in Großbritannien, wie aber auch Entwicklungen in anderen europäischen Ländern mit sich bringen: Welches Bild vom Europa der Zukunft haben wir? Ist Europa dabei sich aufzulösen? Mit welchem Gesicht wird es aus dieser Krise herausgehen?

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Aus organisatorischen Gründen wären wir dankbar für eine Anmeldung per Mail an vorstand@sid-frankfurt.de bis zum 24.01.2017.

Wir würden uns sehr freuen, Sie begrüßen zu können!

einladung_sid_ihk_brexit_310117


Herr Norbert Noisser ist in seiner Funktion als Präsident des SID Chapter Frankfurt in die Expertenrunde „Internationalität“ des Oberbürgermeister Peter Feldmann berufen worden. Lesen Sie hier den dazu veröffentlichten Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Video von rheinmaintv zur Gründung der Expertengruppe „Internationalität“.